Schöne Ferien

Im Rahmen einer bereits langjährigen Kooperation der GSO mit dem Focke-Museum ist in den letzten Jahren ein gemeinsames Projekt entwickelt worden. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler unserer Schule intensiver an außerschulischen Lernorten tätig sind.

Die Klasse 8.4, welche von Frau Silke Dreßler geleitet wird, nahm an dem Projekt "Die Franzosenzeit in Bremen" teil. Im Zentrum dieser Projektarbeit stand das Zeitalter Napoleons - technische Entwicklungen, wirtschaftliche Strukturen, politische Zusammenhänge, aber auch Alltägliches, wie Mode und Kleiderordnungen wurden in kleinen Arbeitsgruppen intensiver betrachtet. Vorausgegangen war eine Unterrichtssequenz, die im Rahmen des Faches Gesellschaft und Politik, von Herrn Dr. Thomas Mrotzek, durchgeführt wurde. Hier konnte anhand zeitgenössischer Quellenmaterialien ein erstes Bild zu den Koalitionskriegen erstellt werden. 

Im Mai 2019 folgten insgesamt vier Arbeitstage im Museum: Die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere Frau Anke Osterloh und Frau Hedwig Thelen, unterstützten die Klasse bei ihrer Forschungsarbeit. Nach intensiven Recherchen und Führungen durch das Museum erstellten die Schüler neben Plakaten einen Leporello, der die Entwicklungen Bremens sowie der Napoleonischen Ära in Europa grafisch und inhaltlich veranschaulicht.

Am Schluss präsentierte die gesamte Klasse ihre Erarbeitungen in Form einer interaktiven Führung auf dem Gelände des Focke Museums.

Das Projekt wird im kommenden Schuljahr erneut durchgeführt.

Thomas Mrotzek

 

Am 07. Mai 2019 nahmen 34 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6.4. und 6.6. beim europaweiten Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teil. Bei dem Wettbewerb handelt es sich um ein Multiple-Choice-Quiz, bei dem die Schüler die einzig richtige aus vier vorgegebenen Antworten finden müssen. Der Quiz besteht aus 45 Fragen, die sich mit Grammatik, Vokabeln, Aussprache und Landeskunde der englischsprachigen Länder beschäftigen.

Erfolgreich in diesem Jahr waren unter anderem:

  1. Perwin Yoldas – Klasse 6.4. (1. Platz auf Länderebene)
  2. Lucas Bültmann – Klasse 6.6. (3. Platz auf Länderebene)
  3. Melvin Ay – Klasse 6.4. (4. Platz auf Länderebene)
  4. Atacan Uysal – Klasse 6.4. (6. Platz auf Länderebene)

Wir gratulieren allen teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zu dieser hervorragenden Leistung.

B. Spiess-Liebschner

 

 

Tief traurig nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen Schuldirektor

Franz Jentschke

Franz Jentschke hatte es an der GSO immer als große Freude empfunden, Kindern und Jugendlichen Chancen zu ermöglichen. Sein besonderes Augenmerk galt dabei dem Gelingen der Dinge. Er mochte das Hinsehen und Anpacken, wenn es irgendwo hakte oder eigentlich nicht passte.

Viele Schülergenerationen, ihre Eltern und alle Menschen, die an der GSO arbeiten und gearbeitet haben, erlebten ihn als tatkräftigen, weitsichtigen und für das Wohl der Menschen des Stadtteils kämpfenden Menschen, der mit seiner väterlichen Absicht den jetzigen Weg der GSO vorgezeichnet und geebnet hat.

Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau, seinen Kindern und Enkelkindern.

Für die Schulgemeinschaft der Gesamtschule Bremen Ost

Hans-Martin Utz

Karin Peterburs

Jürgen Nerhoff

Anne Buchholtz

 

Wir freuen uns über Nachrichten und Erinnerungen per Mail oder Post, die wir gerne auch der Familie weiterleiten:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

 

Über 150 Herzkissen hat der WP 10-Kurs von Frau Dreßler in diesem Schuljahr hergestellt und dem DIAKO Bremen überbracht. Dabei waren die SchülerInnen am gesamten Herstellungsprozess der Kissen beteiligt: Dazu gehörte das Zuschneiden und Bügeln von Stoffen, das Nähen und Stopfen der Kissen mit Füllwatte sowie das Besorgen von Stoffen und Garn vom Recyclinghof, der Verkauf von Herzkeksen am Tag der offenen Tür und die Darstellung des Projektes auf einem Stand der Messe Hanse Life in der Stadthalle, um Geld für die Füllwatte zu verdienen.

So viel Engagement wurde jetzt fürstlich belohnt: Herr Eggers (Geschäftsführer) und Frau Engelschall (Bereichsleitung) überraschten Frau Dreßler und den WP 10- Kurs am Tag der Übergabe mit einem sehr großzügigen Scheck über 2500 €!

Wir freuen uns riesig über diese Anerkennung unserer Arbeit und den damit geäußerten Wunsch, die bisher 9 Jahre dauernde Zusammenarbeit der GSO und des DIAKO weiter fortzusetzen.

 

Ausführlicher Bericht

Kontakt

 

  Walliser Straße 125
  28325 Bremen

☎  +49 (0) 421 361 - 5645 
℻  +49 (0) 421 361 - 59831
✉  502@bildung.bremen.de 

Partner

Deutsche Kammerphilamonie
Deutsche Kammerphilharmonie

 

 

 

Musikschule Bremen

 

Bremer Kunsthalle

Gerhard Marcks Haus

Gerhard Marcks Haus

Focke Museum

SV Werder Bremen                            

SV Werder Bremen                                  

 

 

                         

Arco, Verein zur musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen im Stadtteil Osterholz

                                 

 

 

 

De Loopers - Dance together                                                   

 

 

 

 

Firma Encoway - Partner für das Fach Informatik 

 

 

Schulverein der GSO

 

Partner für SchülerInnen in Not

 

Mädchenhaus Bremen

 

Bremer Jungenbüro

 

Beratungsstelle Schattenriss


 DeutscherKinderschutzbund

 

Stadt Bibliothek Bremen