Wichtige Informationen

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Besucher*innen, liebe Kooperationspartner*innen                                                                                             

 

ein neues Schuljahr liegt vor uns. Nach „Lockdown“ und Wiedereinstieg in den Unterricht in Halbgruppen vor den Sommerferien, möchten wir nun in einen annähernd „normalen“ Präsenzunterricht starten, der aber aufgrund der derzeitigen Entwicklungen nur unter Einhaltung bestimmter Regelungen und Voraussetzungen durchgeführt werden kann.

Um bei steigenden Infektionszahlen eine komplette Schulschließung zu verhindern, gelten bis auf weiteres folgende Regeln:

  • nach dem sog. „Kohortenprinzip“ bleiben Klassenverbände und kleinere Jahrgangsgruppen unter sich (Klassen und WP- Gruppen), AG Stunden finden im Klassenverband statt. Die Abstandsregeln werden in der Gruppe so weit dies möglich ist, eingehalten
  • Bei Begegnungen mit anderen Schüler*innen anderer Gruppen sind die Abstandsregeln zwingend einzuhalten
  • Um sich gegenseitig zu schützen, tragen alle im Schulgebäude einen Mund-Nasen-Schutz. Dieser ist auch im unmittelbaren Kontakt zu Beschäftigten und bei Bewegungen innerhalb von Räumen, sowie beim Verlassen des Arbeitsplatzes im Klassenraum zu tragen
  • Arbeitsmittel, Instrumente, Werkzeuge, etc werden nach Benutzung gereinigt
  • In den Unterrichtsräumen achten wir auf eine gute Belüftung und regelmäßiges Stoßlüften
  • Wir achten alle auf regelmäßiges und gründliches Händewaschen. Die Desinfektion der Hände ist sinnvoll, wenn ein gründliches Händewaschen nicht möglich ist
  • Die Pausen finden individuell pro Lerngruppe, zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt und werden von den Lehrkräften organisiert. Die Schüler*innen halten sich in Pausenzeiten möglichst auf den Schulhöfen im Freien auf
  • In der 2. (gelben) und 3. (blauen) Etage gilt die Einbahnstraßenregel. Die Klassenverbände besuchen nur gemeinsam als Gruppe den Kiosk und nehmen zu festgelegten Zeiten das Mittagessen in der Mensa ein. Die Mensa startet wieder mit dem Angebot eines Mittagessens im Abonnement zu den bekannten Bedingungen.
  • Der Schülertreff bleibt im Moment geschlossen. Der Vertretungsunterricht in den unteren Jahrgängen hat Vorrang, sodass es zu Stundenausfällen am Nachmittag kommen kann
  • Bei einem oder mehreren Krankheitssymptomen bleiben Schüler*innen und Beschäftigte selbstverständlich zu Hause
  • Ein detaillierter Hygieneplan ist auf der Homepage einsehbar

An dieser Stelle möchten wir in Anlehnung an die Vorgaben der Senatorischen Behörde aufmerksam machen, dass wir uns zum Schutz der Schüler*innen und der Beschäftigten an der GSO vorbehalten, von Rückkehrer*innen von Urlaubsreisen aus Risikogebieten eine negativ bescheinigte Testung vorlegen zu lassen, bzw. entsprechende Personen ggfs. zwei Wochen vom Präsenzunterricht zu befreien.

Wir freuen uns trotz der Einschränkungen auf das neue Schuljahr 2020/2021 und hoffen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Utz (Direktor)

Bitte beachten Sie auch unsere Stellenangebote

Ein Projekt des Zukunftslabors der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen

Im Zukunftslabor begegnen sich verschiedenste Menschen: Weltklassemusiker*innen, Schüler*innen und Lehrkräfte der GSO bis hin zu den Stadtteil-Bewohner*innen. Bei ihren gemeinsamen Aktivitäten im Zukunftslabor darf jede/r zum/r Künstler*in werden und Erstaunliches entsteht.

Mit Kreativität gegen die Krise

Music Lab – Join the Sound bringt das Erfolgsprinzip des Zukunftslabors zu den Menschen nach Hause – online! Das Projekt verbindet Menschen in Zeiten, in denen das persönliche Zusammentreffen und gemeinschaftliche Aktivitäten eingeschränkt sind und ermöglicht gemeinsame Kreativität für jede und jeden. Unser Ansatz: Anregungen schaffen statt nur Unterhaltung suchen – mit Musik!

So laden wir Menschen zum Mitmachen ein

Beim digitalen Music Lab können alle mitmachen, die Lust auf Musik haben. Gemeinsam mit den Musiker*innen der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen lassen wir mit allen Teilnehmer*innen ein einzigartiges Musikvideo entstehen. Das Besondere: Um mitzumachen, kann man, muss man jedoch, keine besonderen musikalischen Vorerfahrungen haben.

Schüler*innen und Erwachsene, die noch kein Instrument spielen, lernen, wie sie in Video-Tutorials Schritt für Schritt, trotzdem ihren Orchester-Beitrag leisten können: Hier können sie den Sound von Töpfen und Tassen im ›kitchen drum‹-Tutorial erleben, coole Dance-Moves erfinden oder ihren Mund im ›Beatbox‹-Tutorial zum drumset werden lassen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Die Grundlage für das gemeinsame Musikvideo ist ein berühmtes klassisches Musikstück. In der ersten Ausgabe des Music Labs im November 2020 ist dies das Vorspiel aus der Oper ›Carmen‹ von George Bizet.

Tutorials können ausgewählt werden, Parts eingeübt und Video-Clips aufgenommen werden. Dies wird auf der Webseite hochgeladen. Die Videos werden zusammengeschnitten und schließlich als riesiger gemeinsamer Track online veröffentlicht.

Music Lab - Join the Sound

Facebook - Music Lab


Kontakt

 

  Walliser Straße 125
  28325 Bremen

☎  +49 (0) 421 361 - 5645 
℻  +49 (0) 421 361 - 59831
✉  502@bildung.bremen.de