Wichtige Information

Wir wünschen allen schöne, gesunde und erholsame Ferien.

 

Ein Projekt mit der Umweltschutzorganisation Robin Wood und der Klasse 7.6

Drei Tage lang haben sich die Schülerinnen und Schüler mit den Vorteilen und den Problemen des Lebens am Fluss beschäftigt. Dabei besuchten sie am Dienstag das Wasserkraftwerk am Weserwehr. Nach einem einstündigen Vortrag von Mitarbeitern der SWB drehten die Schüler eine Video-Reportage, in der Fragen zum Tierschutz und zur Energieversorgung angesprochen wurden.

Anschließend ging es mit einer Hafenschifffahrt weiter. Die „Gräfin Emma“ konnte bei auflaufendem Wasser die Weserbrücken nur noch knapp passieren.

Am Mittwoch ging es um Fragen zum Hochwasserschutz. Deshalb fuhren die Schüler selbstständig in kleinen Gruppen zum Waller Fleet und zum Lesumsperrwerk.  Das selbstständige Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln war ein wichtiger Teil  des Projektes und sollte von den Schülern geübt werden. Zu Beginn eines Tages mussten sie mit der BSAG-App eine Verbindung zum Zielort finden und diese praktisch anwenden.

Auch am Lesumsperrwerk drehten die Schüler eine kleine Reportage, in der die Bedeutung des Sperrwerkes für den Hochwasserschutz deutlich gemacht wurde.

Am letzten Tag des Projektes wurde in der Schule gearbeitet.   Eine Schülergruppe hat sich mit der Geschichte unseres Sielgrabens beschäftigt. Andere Gruppen haben sich mit Tieren und Pflanzen am Sielgraben, wie z.B.  Bisam, Nutria und Schwarzerle auseinandergesetzt. Zum Ende des Tages wurden die Videos der Schüler auf großer Leinwand im GSO-Filmtheater stolz präsentiert.

Wir danken Frau Reinecke von der Umweltschutzorganisation Robin Wood für die Organisation und Unterstützung bei der Durchführung des Projektes.


Kontakt

 

  Walliser Straße 125
  28325 Bremen

☎  +49 (0) 421 361 - 5645 
℻  +49 (0) 421 361 - 59831
✉  502@bildung.bremen.de 

Links und Partner