Allgemeines

Das Fach Wirtschaftslehre mit volkswirtschaftlichen Schwerpunkt hat als Fach aus dem gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld die Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung der Ökonomie für unsere Gesellschaft sowie der weltwirtschaftlichen Zusammenhänge zu vermitteln. Das Fach hat einen hohen aktuellen Bezug sodass fortlaufend aktuelle wirtschaftliche Themen diskutiert werden. In den Jahren 2014/ 2015 sind/waren das beispielsweise:

 
  • Griechenland-Krise
  • EU-Geldpoitik: Kauf von Staatsanleihen verschuldeter Länder
  • Wirtschaftliche Auswirkungen der Flüchtlingspolitik
  • usw.

Das Fach wird an der GSO sowohl als Grundkurs als auch Leistungskurs angeboten.

 

Themen und Inhalte

In der Einführungsphase werden die wirtschaftlichen Grundlagen für die weitere Arbeit in der Qualifikationsphase gelegt. Themen sind beispielsweise:

  • Bedürfnisse, Arbeitsteilung
  • Wirtschaftskreisläufe und Bruttoinlandsprodukt
  • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
  • Globalisierung
  • Börse, Aktien, Hedgefonds usw.
 

Qualifikationsphase

Q1/1: Wirtschaftsordnungen und Preisbildung

  • (Soziale) Marktwirtschaft, Planwirtschaft
  • Marktformen und Preisbildung: Monopol, Oligopol etc.
  • Unternehmenstheorie (Kosten, Erlöse, Gewinn etc.) usw.
  • Angebots- und Nachfragetheorie

Abgerundet wird das Kurshalbjahr ggf. durch ein Projekt zum Thema Preisbildung. Dabei wird die Preisbildung an der Bremer Baumwoll- und Tabakbörse, am Aktienmarkt, Blumenmarkt Aalsmeer usw. untersucht.

Q1/2: Geld- und Währungspolitik auf nationalen und internationalen Märkten

  • Banken, Aufgaben und Aufbau der EZB
  • Inflationstheorien
  • Geldpolitik der europäischen Zentralbank
  • Folgen der Geldpolitik für Stabilität, Wachstum und Beschäftigung usw.

Q2/1: Wirtschaftspolitische Konzepte zur Beeinflussung von Konjunktur und Beschäftigung

  • Konjunkturverläufe und –zyklen
  • Wirtschaftspolitische Konzepte (Keynes, Klassik)
  • Wirtschaftspolitische Grundpositionen verschiedener Parteien der BRD

Abgerundet wird das Kurshalbjahr durch ein computergestütztes Planspiel auf Basis von Excel und Powerpoint, welches das erlernte Wissen aus Q1/2 und Q2/1 spielerisch erfahrbar macht.

Q2/2: Internationale Wirtschaftsbeziehungen

  • Außenhandelstheorien
  • Wechselkurse
  • Globalisierung auf Güter- und Geldmärkten

 

 

Warum Wirtschaftslehre?

  • Gute Vorbereitung auf ein betriebs- oder volkswirtschaftliches Studium
  • Basis für einen kaufmännischen Ausbildungsberuf wie z.B. Bankkaufmann, Industriekaufmann, Groß- und Außenhandelskaufmann usw.
  • Aktuelle wirtschaftspolitische Entscheidungen und Entwicklungen verstehen und beurteilen zu können
  • Facettenreiche Jobchancen
 

Was solltest Du mitbringen?

  • Interesse an ökonomischen Fragenstellungen
  • Lust am Lesen von Zeitungen (Wirtschaftsteil)
  • Interesse am Umgang mit Fachtexten, Statistiken, grafischen Darstellungen, Recherche im Internet und in der Bibliothek

Kontakt

 

  Walliser Straße 125
  28325 Bremen

☎  +49 (0) 421 361 - 5645 
℻  +49 (0) 421 361 - 59831
✉  502@bildung.bremen.de 

Partner

Deutsche Kammerphilamonie
Deutsche Kammerphilharmonie

 

 

 

Bremer Kunsthalle

Gerhard Marcks Haus

Gerhard Marcks Haus

Focke Museum

SV Werder Bremen                            

SV Werder Bremen                                  

 

 

                         

Arco, Verein zur musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen im Stadtteil Osterholz

                                 

 

 

 

De Loopers - Dance together                                                   

 

 

 

 

Firma Encoway - Partner für das Fach Informatik 

 

 

Schulverein der GSO

 

Partner für SchülerInnen in Not

 

Mädchenhaus Bremen

 

Bremer Jungenbüro

 

Beratungsstelle Schattenriss


 DeutscherKinderschutzbund