Das möchten wir den Kindern vermitteln

Im naturwissenschaftlichen Unterricht der Mittelstufe (Sek I) geht es uns um das Verständnis naturwissenschaftlicher Phänomene wie auch technischer Anwendungen. Die Schüler und Schülerinnen befassen sich mit der Nutzung des elektrischen Stroms, stellen Fragen zur Kleidung (Haut), lernen Tiere und Pflanzen in ihrer Umwelt kennen und erforschen die Chemie des Alltags.

Wir legen Wert darauf, die Schüler/-innen zu fragenden Menschen zu erziehen, die naturwissenschaftliche Hypothesen in kleinem Rahmen selbst herleiten und anhand geeigneter Verfahren beantworten. Im Mittelpunkt dieses Vorgehens steht das Experiment , das die Schüler als spannendes Instrument zur Beantwortung ihrer Fragen kennenlernen.

Neben einem lebendigen experimentell orientierten Unterricht ist uns eine enge Arbeit mit außerschulischen Partnern wichtig: wie z.B. dem Kinderbauernhof, TNU (Tenever), Robin Wood, Hanse Wasser, MARUM und Nordwest Natur. In diesen Projekten erhalten die Kinder einen Eindruck von praktischer Naturschutzarbeit und üben das Bestimmen und Erkennen von Tieren und Pflanzen in der freien Natur.

 

Und so sieht unser Unterrichtsangebot in der Sekundarstufe I aus

In der Mittelstufe (Klasse 5-8) der GSO wird zunächst das Fach Naturwissenschaften unterrichtet: neben dem regulären 3-stündigen NW-Unterricht bieten wir das Profil Naturwissenschaften (5-stündig) sowie auch das Profil Naturwissenschaften/Sport (8-stündig) an. Im Sport-Profil befassen sich die Schüler/-innen eingehend mit der eigenen Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Ausdauer und Schnelligkeit. Sie stellen auch Fragen wie: „Wie halte ich mich fit?“ oder „Wieso gehe ich beim Schwimmen nicht unter?“ und nehmen regelmäßig an Wettkämpfen teil.

 


Kontakt

 

  Walliser Straße 125
  28325 Bremen

☎  +49 (0) 421 361 - 5645 
℻  +49 (0) 421 361 - 59831
✉  502@bildung.bremen.de 

Links und Partner